Es fehlt die Brücke zwischen Schule und zuhause

Die meisten Kinder mit einer schweren Behinderung, zu denen ich Kontakt habe, besuchen die Schule gerade gar nicht. Die Eltern versuchen ihre Kinder, die der Risikogruppe angehören, optimal zu schützen. Rückzug und Isolation ist bei Eltern und Kindern die Folge. Insbesondere (alleinerziehende) Mütter und Väter sind am Rande ihrer Kräfte, manche Kinder haben keinerlei Kontakt mehr zu anderen. Eine Schulbegleitung zu Hause könnte eine Brücke zur Schule darstellen – aber die wenigsten Kinder haben eine.
In einem Fall wurde ausnahmsweise bei einem Kind eine Schulbegleitung nur für das Lernen zu Hause bewilligt. Das ist eigentlich nicht vorgesehen und eine wirklich gute Entscheidung. Diese Schulbegleitung soll die Mutter beim homeschooling anleiten. Wie soll sie auch das noch schaffen? Was qualifiziert eine Schulbegleitung auch noch für diese Aufgabe?
Schulbegleitungen als gering bezahlte Alleskönner*innen – das geht gar nicht!

2 Gedanken zu “Es fehlt die Brücke zwischen Schule und zuhause”

  1. Ein sehr wichtiges Thema. Ich stimme Ihnen zu, dass eine Schulbegleitung zu Hause eine Brücke zur Schule darstellen könnte. Meine Freundin, die alleinerziehend ist, ist wie Sie schon sagten am Rande ihrer Kräfte und könnte die Unterstützung wirklich gebrauchen.

  2. Ich sehe auch dieses Problem, dass zu wenige Schulbegleitungen genehmigt werden.
    Außerdem sollen schlecht bezahlte Schulbegleiter/innen und viele Studierende aus den Lehrämtern als „Lehrerersatz“ herhalten sollen…ob beim Homeschooling oder bei Vertretungen an den Schulen, weil es zu wenige Lehrkräfte gibt. Der Lehrermangel kann so nicht behoben werden auf Dauer!
    Weshalb werden Schulbegleiter/innen nicht besser qualifiziert und bezahlt? Weshalb gibt es so wenige Poollösungen, bei denen die Schulen selber Schulbegleitungen aussuchen und einstellen können? Auch Projekte wie „Brückenbauen“, die die Lücken, die die Lockdowns der Schulen aufgerissen oder vertieft haben, schließen sollen, sind nur eine kurzfristige Lösung und sollen ja 2023 auslaufen….
    Ich plädiere für eine pädagogische Ausbildung für Schulbegleiter/innen und auf deren Integration in die Lehrerteams an den Schulen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.