Workshop 2: Schulbegleitung für Schüler*innen mit Autismus

Referentin:

Christine Rittmaier-Matzick * Mobiler Sonderpädagogischer Dienst und Fachberaterin für Menschen mit Autismus

Inhalt:

Während eines Teils oder auch der gesamten Schulzeit unterstützt die Schulbegleitung einen Schüler/eine Schülerin, um die behinderungsbedingte Beeinträchtigungen auszugleichen. Damit ein solcher Einsatz gelingen kann, ist eine klare Struktur notwendig. Im Workshop sollen Faktoren für das Gelingen von Schulbegleitung zwischen Schulbegleitung, Schüler, Lehrkraft, Eltern und Mitschülern herausgearbeitet werden.

zurück zur Startseite

Workshop 1: „Wir sind dann mal im Nebenraum?!“ – Begleitung eines Kindes mit hohem sonderpädagogischen Förderbedarf in der allgemeinen Schule

Referentin:

Barbara Reuter, Studienrätin im Förderschuldienst, Dr. Bernhard Leniger Schule, Lauf-Schönberg * Mobiler Sonderpädagogischer Dienst

Inhalt:

Sind Schulbegleitungen eine Art „Hilfslehrkräfte“? Was erwarten Lehrkräfte an allgemeinen Schulen von Schulbegleitern – was können sie erwarten? Was tue ich, wenn das zu begleitende Kind nicht mit mir arbeitet?? Diskussion der Aufgaben und der Rolle von Schulbegleitungen von Kindern mit hohem sonderpädagogischen Förderbedarf.

Material:

Arbeitshilfen und Leitfaden: Workshop 1 Arbeitshilfe 1Workshop 1 Arbeitshilfe 2Workshop 1 Leitfaden

zurück zur Startseite